Eigene Publikationen

  • Glatz K. Selbstvermessen – Selbstvergessen. Eine philosophische Kritik der Vermessbarkeit des Menschen am Beispiel der Quantified Self-Bewegung. 2015; 0-45. (Zertifikatsarbeit für den CAS Philosophie der Universität Basel).
  • Glatz K. Das Kind als Projekt seiner Eltern. Reflexion eugenischer Praktiken und moderner Vorstellungen von Elternschaft in Relation zur Selbstzweckformel von Immanuel Kant. 2012; 0-34. (Zertifikatsarbeit für den CAS Philosophie und Medizin der Universität Luzern).
  • Glatz K.: Philosophie für Mediziner – was bringt’s? Schweizerische Ärztezeitung. 2011; 92 (7): 255-256.